THE FOUR SEASONS (vorgeschlagen durch Semperoper Dresden)

Die Semperoper Dresden schlug das Stück “THE FOUR SEASONS” als 46 minütigen Teil eines zweiteiligen Balettabends “Ein Sommernachtstraum” vor. Die Premiere fand am 10.03.2018 in der Semperoper statt, weiterere Aufführungstermine waren: 22.06.2019 | 26.06.2019 | 28.06.2019 | 30.06.2019| 28.03.2016 | 11.07.2019 | 14.07.2019.

“THE FOUR SEASONS” von David Dawson

In diesem Ballettabend treffen mit William Shakespeares »A Midsummer Night’s Dream« und Antonio Vivaldis »Die vier Jahreszeiten« zwei echte Klassiker aufeinander.

Die fantastisch-sphärische Musik von Max Richters Neukomposition (2012) der »Vier Jahreszeiten« (1725) inspirierte den britischen Choreografen David Dawson zu einer Kreation über den Kreislauf des Lebens. Vier Teile schließen diesen Kreis und formen ihn durch die Körper der Tänzer im Spannungsfeld des Raumes, vier Elementen zugeordnet, immer wieder neu. Im Mittelpunkt steht der Mensch, in Stillstand wie Bewegung steter Veränderung ausgesetzt, die in vielen zeitlosen Augenblicken immer neue Dimensionen von Wahrnehmung, Energie und Möglichkeit kreiert – zwischen Leben und Tod, stets ahnend und niemals wissend.

Choreografie: David Dawson | Mitwirkende: TänzerInnen des Semperoper Balett | Sächsische Staatskapelle Dresden | Simos Papanas (Solovioline) | Benjamin Pope (Dirigent)